UB REGEN

Neuwahlen des Bezirksvorstandes SPD 60plus Niederbayern

15. Juli 2014

Unsere neuen Vorstandsmitglieder und Beisitzer sind:

Beisitzerin:

Monika Hartl

 

Im Bezirksvorstand wieder ab 20. Juni 2012:

Beisitzerin:

Monika Hartl

 

Der Bezirk – das unbekannte Wesen

Arbeitsgemeinschaften
22. Mai 2012

Landrat Michael Adam zu Gast bei der SPD AG 60 plus

Der Bezirk, als Träger der überörtlichen Sozialhilfe ist vor allem zuständig für behinderte, alte und pflegebedürftige Menschen. Zugleich ist er Betreiber mehrerer Bezirkskrankenhäuser für psychiatrische und neurologische Versorgung. Ein weiterer Aufgabenbereich sind das Agrarbildungszentrum in Landshut, Fischereifachberatung, der Lehrbetrieb für Obstbau in Deutenkofen und im Kulturbereich findet das Kulturmobil großen Anklang. So stellte kurz zusammengefasst Gudrun Peters den Bezirk vor.

Die Bezirksvorsitzende der AG 60 plus Bruni Irber MdB a.D aus Osterhofen hatte in die Brauereigaststätte Falter nach Regen eingeladen. Ihr Gruß galt eingangs insbesondere dem Ehrenvorsitzenden von 60 plus Horst Kubatschka aus Landshut. Zu Beginn der Veranstaltung stellte sich der neu gewählte Landrat Michael Adam vor. Die Frage „wieso bist Du als Sozi gleich auf Anhieb trotz der vielen Mitbewerber gewählt worden“, beantwortete Adam gutgelaunt: Es spricht sich halt rum, dass ich in den vier Jahren als Bürgermeister in Bodenmais mit den riesigen Problemen die ich vorgefunden habe gut fertig geworden bin und da haben die Wähler halt gemeint ich könnte dann im Landratsamt mit dem Aufräumen gleich weitermachen.“ Als Beispiel nannte Michael Adam das 2010 von der bayerischen Staatsregierung beschlossene Innovationsprojekt Elektromobilität im Bayerischen Wald. Ursprünglich geplant für drei Landkreise, jetzt sind bei gleichen Mitteln sechs Landkreise im E-Wald Konzept. Aus der einst verkündeten Vollförderung will das Ministerium nun nichts mehr wissen, auch die Landkreise und Gemeinden werden zur Kasse gebeten und der Landrat muß nun nicht nur im eigenem Haus die notwendigen Mittel aufbringen sondern auch mit viel Überredungskunst den Anteil der Gemeinden einsammeln. Für die erfrischende Darstellung seiner ersten Monate im Amt erhielt Adam viel Applaus.

Unter dem Titel „Der Bezirk das unbekannte Wesen“ stellte Bezirksrätin Gudrun Peters die Arbeit des Bezirks dar. So ist der Bezirk für alle Hilfen bei stationärer Unterbringung in Alten- und Pflegeheimen zuständig. Die Kosten in diesem Bereich sind in den letzten 10 Jahren um 40% auf fast 60 Millionen Euro angestiegen. Aktuell intensiv diskutiert wird die UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Das bedeutet einen Paradigmenwechsel der Politik zu umfassender Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung, keine Ausgrenzung sondern Miteinander. Eltern haben die Wahlfreiheit ihr behindertes Kind auch in eine Regelschule zu schicken.

Die Behindertenwerkstätten erfüllen eine wichtige Aufgabe. Obwohl in den Werkstätten die gleichen Anforderungen an Qualität gestellt werden, sind fast keine Vermittlungen in ein reguläres Arbeitsverhältnis möglich. Für geschützte Arbeitsplätze ist steigender Bedarf feststellbar. Auch werden dem Bezirk ständig neue Aufgaben zugewiesen ohne entsprechende Mittelbereitstellung, so Gudrun Peters. Zum Glück könne man über die Kulturstiftung des Bezirks das Kulturmobil finanzieren und Kultur- und Heimatpflege fördern. Auch in Forschung und Lehre investiere der Bezirk wie z.B. Obstbau, Fischerei oder das Agrarbildungszentrum in Landshut. Abschließend verwies Gudrun Peters auf die „Gesunden Fünf“ Thermalbäder, die leider nicht mehr alle wie früher schwarze Zahlen schreiben, aber ein schönes Angebot für die gesamte Bevölkerung seien.

Bericht:
Pressesprecherin Ute Kubatschka, Landshut

Foto: Ute Kubatschka

v.l.
Landrat Michael Adam
Hartmut Manske, stv. Bezirksvorsitzender SPD 60plus
MdB Gudrun Peters, Bezirksrätin
Gerlinde Saller, stv. Bezirksvorsitzende SPD 60plus
Uwe Brandes, stv. Bezirksvorsitzender SPD 60plus
Bruni Irber, MdB a.D., Bezirksvorsitzende SPD 60plus

Veröffentlicht am 25.05.2012

 

Delegierte der SPD 60plus Niederbayern

Arbeitsgemeinschaften
Veröffentlicht am 17.05.2011

Wir waren dabei!

Hier sehen Sie einen Teil der Delegierten aus Niederbayern bei der 60plus -Landeskonferenz am 7. Mai 2011 in Nürnberg.

 

Im Bezirksvorstand 2010:

Beisitzer:

Monika Hartl
Siegfried Kraus

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 686220 -

Counter

Besucher:686221
Heute:37
Online:1