Gerlinde Saller als stellvertretende Landesvorsitzende der SPD-Senioren gewählt

Landespolitik

Bei der Landeskonferenz der SPD-Senioren AG60plus in Nürnberg wurde die Vorsitzende vom Kreis Passau und stv. niederbayerische Bezirksvorsitzende Gerlinde Saller mit einem Spitzenergebnis (118 von 122 Stimmen) zur stellvertretenden Landesvorsitzenden der SPD-Senioren gewählt. Dieses Superergebnis brachte ihre Bekanntheit in ganz Bayern und ihr großes Engagement und ihr Fleiß für alle Senioren ein.

Landesvorsitzende wurde wieder MdB Angelika Graf aus Rosenheim. A.Graf ist im Bundestag im Ausschuß für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dadurch werde die Landesvorstandsmitglieder stets über den aktuellen Stand der Bundespolitik informiert und können so ihr Wissen ihren Untergliederungen sofort weitergeben.
Diese Landeskonferenz stand unter dem Leitthema: "Für eine lebensstandardsichernde + armutsfeste Rente". MdB und Vorsitzender der BayernSPD sprach darüber, daß es nicht sein kann, daß bald eine weitverbreitete Altersarmut, vor allem für Frauen, sein wird.
MdB Klaus Barthel sprach zum Thema "Die Rente - Solidarität statt Altersarmut". Die Delegierten der Landeskonferenz waren sich einig, daß es im momentanen Stil der Bundesregierung, alles auf den Schultern der Arbeiter und Rentner abzuwälzen nicht weitergehen kann.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001030811 -

Counter

Besucher:1030812
Heute:9
Online:1